15.02.2022 - 14:31

RETRO CLASSICS® 2022: Klassiker mit modernem Pulsschlag

Die 21. Ausgabe der Stuttgarter RETRO CLASSICS® (21. bis 24. April 2022) wagt einen spannenden Blick in die Zukunft der individuellen Mobilität: Im Mittelpunkt der Sonderschau „Classic Cars – Future Heartbeat“ steht der e-Lorean, eine futuristische Version des legendären DeLorean DMC-12.

Zurück in die Zukunft: Sonderschau „Classic Cars – Future Heartbeat“ auf der 
weltgrößten Messe für Fahrkultur (21. bis 24. April 2022)

Vor dem Hintergrund der Klimakrise steht die individuelle Mobilität derzeit auf dem Prüfstand. Antriebsarten und Verkehrsmodelle werden diskutiert, an Ideen mangelt es 
dabei nicht. Viele Klassiker-Freunde stellen sich derweil die bange Frage: Bleibt bei alledem der Fahrspaß auf der Strecke? Nein, meint Armin Pohl von der Neckartailfingener  WUNDERKIND INVEST GmbH, die auf der RETRO CLASSICS® 2022 eine hochinteressante Sonderschau mit dem Titel „Classic Cars – Future Heartbeat“ präsentiert. In deren Mittelpunkt steht eine futuristische Version des legendären DeLorean  DMC-12, jenes Wagens, mit dem Hollywood-Star Michael J. Fox einst Zurück in die 
Zukunft reiste (L-Bank-Forum, Halle 1; Stand Nr. G10).

Mit holografischen 3D-Displays, Gestensteuerung, künstlicher Intelligenz und Crash-Käfig  vereint der hypermoderne „e-Lorean“ futuristische Technik und zeitloses Design. Als „Work in Progress“ sei der e-Lorean vor allem „ein Innovationsträger, eine Plattform für junge Technologieunternehmen“, erklärt Pohl. „Der DeLorean hätte eigentlich elektrisch geboren  werden sollen. Elektromobile gibt es ja schon seit über hundert Jahren, es mangelte schlicht an entsprechend leistungsfähigen Batterien. Auch die Aerodynamik des originalen  DeLorean war schon ziemlich gut. Der DMC-12 ist eines der wenigen Beispiele für ein zeitlos futuristisches Auto, ein klassischer, ikonischer Entwurf, den wir technisch in die Moderne transportieren.“

Das Stuttgarter Publikum dürfe sich auf eine Sensation freuen, verspricht Pohl: „Aktuell wird das Design des e-Lorean überarbeitet – und zwar von keinem Geringeren als Giorgetto Giugiaro, der den originalen DMC-12 Mitte der Siebziger entwarf.“ Das von Giugiaros Sohn Fabrizio geleitete Team bei GFG Style in Turin fokussiere sich dabei insbesondere auf „Design-Optimierungen im Interieur, um die neuen Technologien nahtlos  und ansprechend zu integrieren“. Neben dem runderneuerten Prachtstück sind ein vollelektrischer – und ungewohnt geräuschloser – 68er Mustang Coupé, zwei Konzeptfahrzeuge von GFG Style sowie der in Sachen Reichweite sämtlichen Konkurrenten überlegene e-Transporter HEERO aus dem Hause E-Works Mobility zu bestaunen.

Die Sonderschau sei jedoch „nicht dogmatisch“ für Elektro- oder gegen Verbrennungsmotoren, betont Pohl, zumal eine nachträgliche Umrüstung nicht bei allen Klassikern sinnvoll sei. Mit dem Verbrenner seien zwar andere Emotionen als mit einem E- Mobil verbunden, doch vollziehe sich „im Autoland Deutschland“ derzeit ein gesellschaftlich-kultureller Wandel hin zu emissionsschwachen, leiseren Fahrzeugen. Die  Sonderschau bietet somit reichlich Stoff für angeregte Diskussionen. Abgerundet wird der  spannende Blick in die Zukunft durch Podiumsbeiträge, Interviews, Filme und Führungen.

Über die RETRO CLASSICS®:

Die RETRO CLASSICS® in Stuttgart ist die weltgrößte Messe für Fahrkultur und wurde bei den Historic Motoring Awards 2018 als „Show of the Year“ ausgezeichnet. Unter Liebhabern und Sammlern historischer Automobile, Markenrepräsentanten und Vertretern  einschlägiger Oldtimer-Clubs gilt die internationale Plattform längst als Pflichtveranstaltung zum Auftakt der Oldtimer-Saison. Das einzigartige Konzept überzeugt durch ein umfassendes Angebot in den Sparten Oldtimer, Youngtimer, NEO CLASSICS®, US-Cars,  historische Zweiräder und Nutzfahrzeuge ebenso wie durch ein erstklassiges Rahmenprogramm, eine SimRacing-Sonderfläche, eine riesige Fahrzeugverkaufsbörse und hochinteressante Sonderschauen.

Termin: 21. bis 24. April 2022, Messe Stuttgart

Weitere Informationen und Bilder zur RETRO CLASSICS® im Internet unter: 
http://www.retro-classics.de

Download: pdf (PDF, 169 KB)

 

zurück zur Übersicht