Voisin

Flugpionier Gabriel Voisin (1880- 1973) und sein Bruder Charles (1882-1912) haben einige der ersten praktikablen Flugzeuge gebaut. Sie haben Henry Farman ermöglicht, seinen ersten Kilometerflug im geschlossenen Kreis in der Öffentlichkeit und unter offizieller Kontrolle zu starten.

Diese erste Flugzeugfabrik der Welt sollte dann Tausende von Flugzeugen produzieren, die im Ersten Weltkrieg als Bomber zum Einsatz kamen. Am Ende der Kriegshandlungen stellte Gabriel Voisin seine Fabriken um, um bis 1938 technisch anspruchsvolle Automobile herzustellen, die mit ventillosen Motoren ( 4,6 und 12 Zylinder) ausgestattet waren. Die originelle Bauweise und die besondere Laufruhe dieser Motoren ist bis heute bemerkenswert.
Der Markenname „Avions Voisin“ dieser Autos erinnert an die Luftfahrtvergangenheit, die in ihren Produkten Niederschlag fand – in Form des Leichtbaues, der ausgeglichenen Gewichtsverteilung, der Verwendung von Aluminium usw. Die modernen Karosserien mit Art-Déco-Linienführung waren wahre Kennzeichen dieser Ära; sie waren die bevorzugten Autos des Élysée-Palastes und eigentlich von ganz Paris.
Die Firma Voisin machte sich einen Namen mit Geschwindigkeits-und Langstreckenweltrekorden; sie nahm an manch großen Rennen teil wie z.B. dem Groβen Preis des französischen Automobilklubs in Straβburg im Jahre 1922, wo sie die drei ersten Preise in der Tourenwagen-Kategorie gewann; viele Erfolge erzielten Voisin-Automobile auch in den damaligen Schönheitswettbewerben.
Es wurden ca. 30 verschiedene Modelle angeboten und insgesamt ca. 10.000 Fahrzeuge hergestellt. Nach dem Jahre 1945 ist die Firma Voisin in die SNECMA (heute SAFRAN) integriert worden. Gabriel Voisin betrieb dann ein Designbüro, dem eine Vielzahl von Projekten entstammte, darunter die ersten Ultraleichtflugzeuge; ebenso Fahrzeug-Prototypen wie der Biscooter, ein minimalistisches, wirtschaftliches und originelles Fahrzeug, das in den 1950er Jahren in Spanien in einer Stückzahl von 15.000 Exemplaren hergestellt wurde.

Gabriel Voisin starb am Weihnachtstag im Jahre 1973.

Der 1986 gegründete Verein „Les Amis de Gabriel Voisin“ besteht aus Personen, die die Erinnerung an Gabriel Voisin erhalten und weiterentwickeln wollen und seine Arbeit durch seine Gedanken, Leistungen und Schriften bekannt machen möchten. Der Verein ist der Ort für Begegnungen und Austausch bei Freundschaftstreffen, Ausstellungen und verschiedenen Veranstaltungen. Darüber hinaus bewahrt der Verein die Archive der Marke (Fotos, technische Unterlagen, Pläne und andere Zeitdokumente) auf. Er bietet technische Beratung und historische Aufzeichnungen an, sowie vierteljährliche Newsletter. Er hat Ersatzteile in Produktion genommen, die er seinen Mitgliedern zur Verfügung stellt.

  • Erinnerung an den ältesten Flugzeughersteller der Welt Gabriel Voisin

    „Lasset die Lüge laufen, die Wahrheit fängt sie immer ein‟ 

    09.01.1958

    Gabriel Voisin

  • En souvenir du plus vieux constructeur d’avions du monde Gabriel Voisin

    «Laisse courir le mensonge, la vérité le rattrape toujours» 

    09.01.1958

    Gabriel Voisin